Momavlis Mitsa - Zukunft Erde

ist eine Initiative im südlichen Kauskasus in Georgien. In dieser abgelegenen Region liegt das Dorf Argokhi. Hier wurde 2010 der georgische Verein Momavlis Mitsa gegründet mit dem Ziel, zusammen mit interessierten Menschen eine bäuerliche Existenz aufzubauen, die auf einer biologisch-dynamische Landbau-Kultur basiert. Die Produkte werden auf einem Markt und an Restaurants in Tbilisi verkauft.

momavlis-mitsa-friends.ch

ist eine Unterstützungsinitiative in der Schweiz für den deutschsprachigen Raum, um Momavlis Mitsa in Argokhi zu unterstützen, beraten und begleiten. Wir möchten Sie/Dich mit dieser Website über aktuelle Projekte informieren, über das, was Momavlis Mitsa erreicht hat und würden uns über Ihr/Dein Interesse, Fragen und Anregungen freuen. Wir sind sehr dankbar für eine Unterstützung.



In Argokhi Eine Existenz aufbauen mit den vorhandenen aber in der Vergangenheit vernachlässigten Ressourcen 

Die klimatischen Voraussetzungen für biologische Landbau-Kultur sind ideal - doch es fehlt an Wissen und Finanzen. Momavlis Mitsa berät und unterstützt Bäuerinnen und Bauern aus dem Dorf, die biologisch produzieren wollen und verteilt u.a. Saatgut. Die biologische Anbaufläche im Dorf vergrössert sich. Junge Familien, die geplant hatten, das Dorf zu verlassen, sind in Argokhigeblieben.

Georgisches Getreide, Gemüse, Salate, Kräuter und Blumen werden in eigenen Gärten, Feldern und im Gewächsaus angebaut. Nach schonendem Mahlen mit der Steinmühle werden Brot und Gebäck im Holzofen gebacken. Es hat sich eine Zusammenarbeit mit Bäuerinnen und Bauern entwickelt, die zu einem wichtigen Einkommen für sie geführt hat.